Andacht (Seite 4)

Das Wort zur Wochenmitte

Wirklich schon wieder ein Jahr?  Ja, schon wieder ist ein Jahr vorbei geflogen. Was war da nicht alles. Schönes und Schweres. Ein durchwachsener Sommer und harte politische Auseinandersetzung. Corona.  Die Jahre gehen so schnell vorbei, dass ich manchmal gar nicht mehr weiß, in welchem Jahr was in meinem engsten Umfeld eigentlich passiert ist. Ist meine Oma 2010…

Das Wort zur Wochenmitte

Liebe Leserin, lieber Leser! Alle Jahre wieder versuchen viele Menschen, sich der Bedeutung des Weihnachtsfestes bewusst zu werden. Früher war die Adventszeit bei uns – wie heute noch in Polen – eine Fastenzeit, in der man sich wirklich vorbereitete; in der man sich innerlich einstellte auf das Kommen Gottes zu den Menschen. Wenn man sich…

Das Wort zur Wochenmitte

Pop trifft auf Kirchenklassiker  Liebe Leserinnen und Leser, gibt es auch moderne Weihnachtslieder, die eine christliche Botschaft haben oder muss ich wählen zwischen dem weniger christlichen „Last Christmas“ und dem Gesangbuchklassiker „Es ist ein Ros entsprungen“? Diese Frage beschäftigte mich kürzlich als ich für einen Jugendgottesdienst in der Adventszeit Lieder raussuchte.  Ich mag zwar auch…

Das Wort zur Wochenmitte

Erster Advent. Im Johanneshaus. Mit Rosenschere bewaffnet kämpfen sich die Ehrenamtlichen des Familliengottesdienstes durch einen Berg von Grünschnitt. Ast für Ast wird abgetrennt und im Gottesdienstraum ausgelegt. Nach und nach entsteht eine Spirale. Eine Adventsspirale. Im Mittelpunkt steht die dicke rote Kerze, die kurz vorher am Adventskranz entzündet wurde. Während des Gottesdienstes stehen Eltern mit…

Das Wort zur Wochenmitte

Liebe Leserin, Lieber Leser, die Adventszeit hat begonnen – doch ich spüre, dass mich etwas anderes in den Bann ziehen will als das Licht und die Freude des Advent. Vermutlich verspüren viele in diesen Tagen zunehmend Sorge vor dem, was kommen mag – und dass es womöglich noch einmal zu einem Lock-Down-Weihnachten kommen wird wie im…

Das Wort zur Wochenmitte

In dieser Zeit zwischen den Kirchenjahren schaue ich schon nach vorn – bald ist Advent.  Eigentlich möchte ich sagen: Wir kennen ihn ja, den Advent. Er kommt mit seinen Bräuchen, mit seinen leckeren Süßigkeiten, mit den kleinen und großen Kerzen, mit den besonderen Tagen, mit Adventskalendern und Nikolaus, mit Wunschzetteln und Weihnachtseinkäufen, mit Weihnachtsmarktbesuchen, mit…

Das Wort zur Wochenmitte

Mittwoch, 17.11. dritter Mittwoch im November 2021, nichts Besonderes, oder? Buß – und Bettag ist heute. Buß – und Bettag?   Ach so, das war doch mal früher ein Feiertag, ein schöner freier Tag mitten in der Woche, vor etlichen Jahren weggefallen zur Finanzierung der Pflegeversicherung.  Buß – und Bettag? Wenn wir das Wort Buß oder…

Das Wort zur Wochenmitte

Manchmal gibt es Situationen, die kennen Sie sicher auch. Die Familie sitzt am gedeckten Tisch. Alle Kinder bekommen essen. „Papa, Oskar hat aber mehr Pommes als ich!“ Es gibt Dinge, die muss man Kinder nicht beibringen. Den Blick nach rechts oder nach links, auf den Teller der anderen. Ich habe diesen Blick nie wieder verlernt.…

Das Wort zur Wochenmitte

Hier bin ich Es ist Abend und ich sitze in meinem Bett. Meine Gedanken kreisen um all das, was am Tag und in der Woche passiert ist. Vielen Menschen bin ich begegnet. Ich habe viel erlebt, von dem einiges schön war, anderes anstrengend und Kräfte zehrend und wieder anderes mich geärgert hat. Ich bin erschöpft…

Das Wort zur Wochenmitte

Neulich in der Rhön. Meine Frau und ich machen eine kombinierte Rad- und Wandertour auf den Berg Milseburg. Nach einer gemütlichen Radtour durch die Felder lassen wir die Räder stehen. Mühsam ist der Weg, der vor uns liegt. Im wahrsten Sinne des Wortes über Stock und Stein. Und steil noch dazu. Wir müssen unsere Kräfte…