Klassenweise zum Schulgottesdienst

Wenn es Corona nicht gäbe, würden in diesen Wochen die Schwerter Schulen anlässlich eines Schulgottesdienstes die hiesigen Kirchen füllen. In diesem Jahr ist alles anders. Die Katholische Kirchengemeinde St. Marien und die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte haben sich zusammengetan und eine corona-konforme Schulandacht entwickelt. Sie bieten für alle Klassen aller Schwerter Schulen jeweils einen kurzen adventlichen Schulgottesdienst an, allerdings nur für jeweils eine Klasse. Den Schulen ist freigestellt, ob sie dieses Angebot annehmen oder nicht. 

Am 1. Dezember hat die Friedrich Kayser Grundschule mit vier Klassen den Auftakt in der St. Viktor Kirche gemacht. Weitere vier Schulgottesdienste folgen am 3. Dezember. Unter dem Thema “Fürchte dich nicht! – ein Engel sein” bereiten sich die Schülerinnen und Schüler inhaltlich auf das Weihnachtsfest vor. Sie überlegen, wie sie selber ein Engel werden und Menschen in Not begleiten können.

Die vielen einzelnen Schulgottesdienste finden in unterschiedlichen Kirchen statt und werden in ökumenischer Zusammenarbeit mal von katholischen, mal von evangelischen Hauptamtlichen geleitet.