Das Wort zum Tag

Montag, 06. April 2020

Vorher – Nachher

Vorher – Nachher, diese Rubrik findet sich oft in Zeitschriften und man sieht Menschen, die vorher vielleicht eher unscheinbar wirkten und nun toll aussehen.

Vorher – Nachher.
Werden wir nach dem Ende der Coronakrise auch in diesem Kategorien denken? Zum Beispiel was wir, von oben verordnet, alles nicht durften oder was wir wegen der Hamsterkäufe alles nicht kaufen konnten.
Werden wir nach der Krise mit Macht alles nachholen, was wir meinen versäumt zu haben?
Wird es weitergehen wie vorher, als wäre diese Zeit nur eine unangenehme Erinnerung?
Zugegeben, das sind pessimistische Fragen.

Und da sehe ich eine Nachricht auf meinem Handy, die mich trifft:

Nicht alles ist abgesagt:
Der Frühling nicht,
die Sonne nicht,
Liebe nicht,
Telefonieren nicht,
Freundlichkeit und Hoffnung
auch nicht

Die Hoffnung ist nicht abgesagt, denn Ostern kommt gewiss.

In einer Strophe des Liedes “Durch das Dunkel hindurch” heißt es:

Durch das Dunkel hindurch dringt ein neues Wort.
Das Wort wird uns zur Zuversicht.
Steh auf

Kommen Sie gut durch die Karwoche und freuen Sie trotz allem auf Ostern.

Ihre Dorothe Müller