Einen anderen Grund kann niemand legen
als den, der gelegt ist, welcher ist Jesus Christus.
1. Korinther 3,11

Dieser Bibelvers steht auf dem Grundstein des neuen Gemeindezentrums, der auf dem Treppenaufgang von der Brückstra.e zu sehen ist. Bei allem, was wir als Gemeinde tun, geht es um die Frage, aus welcher Motivation wir tätig sind. Grund der Kirche ist und bleibt Jesus Christus. Genauer gesagt, sein Reden, Handeln und Leben sind Grund und Maßstab, an dem sich Gemeinde zu messen hat. Das ist der reformatorische Grundgedanke. Im Sinne Jesu sollen wir als Gemeinde für die Menschen da sein und ihnen darlegen, worin der tiefere Sinn des Glaubens für das eigene Leben liegt.

Dazu gibt es die Gemeindehäuser als Begegnungsstätten, in denen auf unterschiedliche Weise das Leben zum Thema gemacht wird, um das Leben, das Miteinander zu fördern.

Das Gemeindezentrum bietet im großen Saal für 116 Menschen Sitzplätze an Tischen, ein großzügiges Foyer, das direkt an die historische Fassade der Kirche angrenzt. Es lädt nicht nur zum Verweilen ein, sondern bietet auch Raum zum Beispiel für Ausstellungen. Die Küche verfügt über eine lange Theke, die die Vorbereitungen für Gemeindefeste sehr erleichtert. Der Anbau hat im Obergeschoss einen Konferenzsaal mit einem schönen Ausblick hin zu den Ruhrwiesen; er bietet viele Nutzungsmöglichkeiten. Im Untergeschoss gibt es einen großen Raum für Kinder und Jugendliche mit einem eigenen Hof und Grillmöglichkeiten.

Ansprechpartner & Anschrift

Carsten Siegemund
Küster

Tel.: 0157 – 54941036

Rosine Fredel
Küsterin

Tel.: 0177 – 7591656

Anfahrt