Am Mittwoch, 23. Januar, läuft diese anrührende und wunderbar inszenierte amerikanische Komödie im St. Viktor-Kino. Die kleine Olive Hoover, beeindruckend gut gespielt von der Jungschauspielerin Abigail Breslin, hat einen Traum: Sie möchte unbedingt Schönheitskönigin werden. Auch wenn sie dafür nicht die idealen Voraussetzungen mitbringt – sie entspricht mit ihren dicken Brillengläsern und dem wohlgenährten Bauch nicht unbedingt dem Schönheitsideal – hindert das ihre schräge Familie nicht daran, sie tatkräftig zu unterstützen. Gemeinsam mit ihrem übermotivierten Vater, ihrer gestressten Mutter, ihrem drogensüchtigen Großvater, dem zunächst stummen Bruder und dem suizidgefährdeten Onkel macht sich Olive auf den Weg nach Kalifornien, um am Little Miss Sunshine-Wettbewerb teilzunehmen. Als die Außenseiterin beim Wettbewerb dann auf hochgezüchtete und gestylte „Muster-Kids“ trifft, werfen alle Clan-Mitglieder ihre Meinungsverschiedenheiten über Bord, beginnen endlich, gemeinsam an einem Strang zu ziehen und sich ihrer inneren Werte zu besinnen. Der Film war der Überraschungserfolg auf dem renommierten Sundance Festival in den USA.

Die Filme laufen jeweils um 19 Uhr im Gemeindezentrum St. Viktor. Auf eine kurze Film-Einführung wird der Film auf großer Leinwand vorgeführt. Im Anschluss gibt es das Angebot eines Nachgespräches. Der Eintritt ist frei. Für Popcorn, Nachos und Getränke ist gesorgt.