Leserunde im Johanneshaus

Leserunde

… ist im wahrsten Sinne des Wortes zu verstehen.

Während eine Vorleserin/ein Vorleser auf einem Sofa sitzt,
können die Kinder gemütlich von einem Sitzkissen aus lauschen.

Die Bodenkissen bieten Platz, damit auch Geschwister aneinandergekuschelt oder natürlich auch jeder für sich, in die spannende Welt der Geschichten eintauchen können.

In dieser schönen Runde um das Lesesofa herum, können die Kinder  in einem Alter von 4 bis 8 Jahren auch zwischenzeitlich die Illustationen der Geschichten betrachten.

Der Fokus ist auf die etwa 15 bis 30 Minuten Lesezeit gerichtet.

In der Regel werden gemeinsam 2 bis 3 Kinderbücher bertachtet und darüber gesprochen.

Die Bücherauswahl wird aus unterschiedlichen Gesichtspunkten oder auch Anlässen getroffen. So war bei der letzten Leserunde der „kleine Brülldrache“ zu Besuch, den bestimmt jede Familie im Alltag bereits erlebt hat. Die Betrachtung von den großen und kleinen Themen der Kinderwelt werden aufgegriffen und von den Vorlesern aus ihrer Perspektive mit den Kindern gemeinsam betrachtet. Natürlich spielen auch immer mal wieder bekannte Geschichten des Kirchenjahres eine Rolle. 

Im Anschluss haben die Kinder die Möglichkeit, in der langsam wachsenden Kinderbücherei zu stöbern und sich auch gerne Bücher bis zur kommenden Leserunde auszuleihen. (Spenden christlicher Kinderbücher werden gerne vor Ort entgegen genommen.)

Natürlich war in den letzten Wochen zum Abschluss auch immer einmal Zeit das Außengelände, unter anderem den „Weg des Lebens“ (Barfußpfad) zu erkunden.

Wir freuen über jeden Interessierten, dieses kostenlose Angebot für sich zu entdecken.