Schwerter Zahnärzte helfen

Im Namen des Presbyteriums der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte bedanken sich Ulrich Halbach und Pfarrer Hartmut Görler für die Spende in Höhe von 3500 Euro vom Verein „Schwerter Zahnärzte helfen e.V.“ zugunsten des Konfi-Camps.

Auch in diesem Jahr waren wir wieder in der zweiten Woche der Osterferien mit Konfirmandinnen und Konfirmanden unterwegs. Es wurde ein Freizeitheim in der Eifel bei Gemünd besucht. 80 Konfirmandinnen und Konfirmanden, dazu 30 überwiegende jugendliche ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer haben in diesen Tagen gemeinsam gelernt, gespielt, gefeiert und nachgedacht. Wie immer hat die Gemeinde für bedürftige Jugendlichen die Kosten übernommen und zum Freizeitprogramm einen ordentlichen Zuschuss gegeben. Dazu war die Spende vom Verein „Schwerter Zahnärzte helfen e.V.“ eine große Hilfe.

Diese ist durch die Zahngoldspenden der Schwerter Bevökerung bei Ihrem
Zahnarzt möglich. Für den Verein übergeben Frau Dr. Kirsten Weiberg und
Herr Dr. Matthias Mertens den Spendenscheck.

Foto: Sandra Rabiega / Diakonie Schwerte
Teile diesen Beitrag