Ab Mittwoch d. 14.2. 2018 lade ich alle zum Sitzen in der Stille in der Passionszeit in den Chorraum der St. Viktorkirche ein. Dieser gemeinsame Meditationsweg ist ein uralter Übungsweg. Dabei wird das ganze Leben vertieft. Das gemeinsame Sitzen in der Stille kann uns zu einem heileren und elementareren Leben verhelfen.

Neben dem Sitzen in der Stille werden uns kurze, leichte sich wiederholende Formen des Singens begleiten. So können Stille und Klang, Klang und Stille ihre heilsame Wirkung entfalten.

Zur Teilnahme sind weder Erfahrungen noch Vorkenntnisse zum Sitzen in Stille erforderlich.

Wir beginnen ab 14. 2. jeden Mittwoch in der Zeit von 19.00 – 20.30 Uhr im Altarraum von St. Viktor statt.

Neben einer Einführung ins kontemplative Gebet üben wir regelmäßig, indem wir 3 mal 20 Minuten schweigend in der Gegenwart Gottes verweilen. (Am Anfang beginnen wir mit kürzeren Zeiten)

Wir sitzen je nach den persönlichen Möglichkeiten auf einem Gebetsbänkchen, einem Meditationskissen oder einem Stuhl.

Dazwischen gibt es eine Phase des angeleiteten achtsamen Gehens.

Pfarrerin i.R. Sigrid Reihs ist ausgebildete Geistliche Begleiterin der EKvW und Mitglied des Forums „Geistliche Begleitung“ in der EKvW. Sie praktiziert selbst seit vielen Jahren Herzensgebet und Zenmeditation.

Um eine verbindliche Anmeldung wird gebeten: Tel.: 02304/776514 oder sigrid.reihs@t-online.de