Menschen auf der Flucht

Eine MAGNUM-PHOTOS-Ausstellung in St. Viktor

Diese Amnesty International Ausstellung den Juni über in St. Viktor zu sehen sein. Sie erzählt Geschichten aus der ganzen Welt über Flucht und Geflüchtete in den vergangenen 70 Jahren – vom zweiten Weltkrieg bis in die Gegenwart. Sie macht deutlich, dass große Fluchtbewegungen nichts Neues sind.

Diese beeindruckenden Fotos geben einen Einblick in die individuellen, alltäglichen Geschichten von geflüchteten Menschen: Was heißt es, auf der Flucht zu sein? Was bedeutet es, gesellschaftlicher Umwälzung, Bedrohung und Tod zu begegnen und gezwungen zu sein, das eigene Zuhause zu verlassen, um einen sicheren Ort zu suchen?

Wir laden herzlich zur Vernissage ein am 3. Juni nach dem Gottesdienst (ca. 19:15 Uhr) in das Gemeindezentrum und die Kirche St. Viktor. Bei einem Glas Sekt und einer Tasse Kaffee im Martin-Luther-Saal wird etwas mehr über die Hintergründe der Fotos zu erfahren sein. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten der Kirche bis zum 30. Juni 2018 zu sehen: Mittwochs von 10-13 Uhr, Samstags von 10-13 Uhr, Sonntags zum und nach dem Gottesdienst (11-12:30 Uhr) und nach Vereinbarung. Für Führungen melden Sie sich bitte bei Stadtkirchenpfarrer Tom Damm, tel. 02304-4689027.