Die Konfirmandenzeit ist geschafft. Ein Jahr lang mussten die Jugendlichen, einmal in der Woche zum Konfirmandenunterricht und regelmäßig in Gottesdienste gehen. Das kann ganz schön anstrengend sein. Es ist fast schon zur Tradition geworden, dass die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte ihre Konfirmanden nach der Konfirmation zu einem Konfi-Ball einlädt. Bislang fand dieser immer im Paul-Gerhardts-Haus statt, in diesem Jahr ging er am Freitag (27. April) allerdings erstmals im Johanneshaus über die Bühne. Zahlreiche Konfirmanden sind erschienen um noch einmal ihre Kleider und Anzüge von der Konfirmation anzuziehen und um einen gelungenen Abschied der Konfizeit zu feiern. Gemeinsam mit der Tanzschule Thiele wurden zahlreiche Tanzeinlagen, Snacks und Musik angeboten.

Die Kofirmanden bei einem Gruppenfoto vor dem Konfi-Ball (Johanneshaus). – Foto: Lukas Pohland