Freitag, 10. bis Sonntag, 12. Mai 2019. Das Bergkloster Bestwig und die Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede  sind durch zwei Pilgerwege miteinander verbunden, beide etwa 15 km lang. Beide Wanderstrecken führen über zwei Berge mit jeweils 100 bis 200 Höhenmetern. Am ersten Tag werden wir auf der Nordroute von Meschede aus Richtung Bestwig über Eversberg und Föckinghausen pilgern – spirituelle Impulse und Lieder werden uns auf diesem Weg begleiten. Wir werden am Nachmittag im Bergkloster eintreffen und dort übernachten. Am Abend werden wir mit unserer Pilgergruppe eine Andacht gestalten und uns über das Erfahrene austauschen. Die Teilnahme an den Gebetszeiten ist möglich. Am Samstag werden wir an einer Klosterführung teilnehmen, zudem noch einen kleinen meditativen Pilgerweg rund um das Kloster Bestwig anbieten. Nach dem Frühstück werden wir am Sonntag  dann – gut versorgt mit einem Lunchpaket – auf der Südroute wieder Richtung Meschede pilgern. Dieser Weg führt  überwiegend über ausgebaute Wege, jedoch auch mit kleineren Abschnitten durch ursprünglichere Naturpfade. Auch diese Wanderung wird von spirituellen Impulsen begleitet. 

Pilgerbegleiter*innen: Heidrun Redetzki-Rodermann, Wolfram Obermanns, Tom Damm

Kosten: 158,00 € im Einzelzimmer

Anmeldung: Telefon 02371 / 795-203 oder E-Mail: is-erwachsenenbildung@kk-ekvw.de

Voraussetzungen: Die Teilnehmenden müssen in der Lage sein, beide Wege zu Fußbewältigen zu können. Wettergerechte Kleidung und angemessenes Schuhwerk sind unabdingbar. Wir fahren in Fahrgemeinschaften  mit PKWs.

Teile diesen Beitrag