Kindertageseinrichtungen in der ev. Kirchengemeinde Schwerte

Die Evangelische Kirchengemeinde Schwerte ist Trägerin von vier Kindertageseinrichtungen auf dem Schwerter Stadtgebiet. Die Gemeinde unterhält diesen Arbeitsschwerpunkt u.a. aus diesen Gründen:

1. Eine Gemeinde, die kleine Kinder tauft und dabei sowohl Eltern als auch Paten das Versprechen zur Erziehung im christlichen Glauben abnimmt, verpflichtet sich damit gleichzeitig, den Tauf-Familien eine angemessene Unterstützung zur eben dieser Erziehung anzubieten. Kindergärten sind ein Teil neben vielen anderen, diese Verpflichtung einzulösen. Kinder lernen in unseren Kindergärten christliche Rituale kennen (Tischgebete, Gottesdienste usw.), hören biblische Geschichten und feiern den christlichen Festkreis im Jahr.

2. Wir halten es als Gemeinde für wichtig, dass in unserer Gesellschaft eine Vielfalt von Weltanschauungen und Ansichten über den Menschen, über Gott und die Welt ermöglicht werden soll. Ganz unterschiedliche Gemeinschaften sollen in einer offenen und demokratischen Gesellschaft an der Erziehung der Kinder und Jugendlichen beteiligt sein. „Was die kleinere Einheit übernehmen kann, muss die Größere nicht tun.“ Will sagen: Was ein freier Träger im Rahmen der geltenden Regelungen übernehmen kann, muss die Stadt oder das Land nicht tun. Das ist der Kern vom sogenannten Subsidiaritätsprinzip in unserer Gesellschaft.Wir sind als evangelische Kirchengemeinde eine dieser kleineren Einheiten in unserer Gesellschaft, die sich daran beteiligt, Kinder und Jugendliche zu freien, selbstbewussten, respektvollen, verantwortungsbewussten und kritischen Menschen zu erziehen. Wir beteiligen uns als Kirchengemeinde gerne an der Erziehung der nächsten Generation, indem wir unsere Wertvorstellungen weitergeben. Allen voran die Vorstellung, dass jeder Mensch eine unverbrüchliche Würde besitzt, die ihm von Gott geschenkt ist.

Wir beteiligen uns gerne daran, gemeinsam mit den Kindern zu überlegen, welches Verhalten anderen gegenüber die angemessene Antwort auf dieses Geschenk sein kann.

Wir beteiligen uns gerne daran, indem wir unsere evangelisch – christliche Sicht vom Menschen, von Gott und der Welt einbringen in eine Gesellschaft, in der Respekt und Achtung vor anderen Menschen und die Ehrfurcht vor dem Leben die höchsten Werte darstellen sollten.

3. Die Kindergärten sind Teil unseres vielfältigen Gemeindelebens und des Gemeindeaufbaus. Sie bereichern die Arbeit dieser Gemeinde an vielen Stellen, sie geben Familien ein Zuhause in unserer Gemeinde und sie verleihen unserer Gemeinde ein erkennbares Gesicht in den Stadtteilen.

Die vier Kindergärten haben verschiedene Arbeitsschwerpunkte, die auf der ersten Ebene kurz skizziert werden. Die genauere Beschreibung des pädagogischen Konzeptes findet sich unter dem entsprechenden Menüpunkt. Für alle weiteren Fragen stehen Ihnen die Ansprechpartnerinnen in den Einrichtungen gerne zur Verfügung.

Unsere Einrichtungen


Für weitere Informationen zu unseren Einrichtung wählen Sie bitte eine aus.

Familienzentrum im roten Haus

Das familienzentrukindertageseinrichtungen-schwertemittem im roten Haus ist eine zweigruppige Kindertageseinrichtung der Ev. Kirchengemeinde Schwerte und befindet sich direkt in der Innenstadt von Schwerte. Sie ist Teil des rotenhauses, indem sich auch das Schwerter Netzt befindet.
Die Kindertageseinrichtung bietet einen Lebens- und Erfahrungsraum für gemeinsames Erleben, Handeln und Lernen.
Um eine umfassende Beratung und Unterstützung für die Familien in der Erziehungsarbeit zu ermöglichen, wird mit verschiedenen Diensten und Einrichtungen im Sozialraum kooperiert. Dementsprechend finden neben den Angeboten für die Kindergartenkinder auch Veranstaltungen für Eltern und Familien statt ( z.B. informative Elternabende, Familienausflüge, Beratungsangebote)
hier klicken


Pauluskindergarten

kindertageseinrichtung-schwertenordDiese 2-Gruppen-Einrichtung liegt im Stadtteil Schwerte Nord in Holzen (Am langen Rüggen). Die Besonderheit ist hier die sehr überschaubare Größe, die damit verbundene familiäre Atmosphäre und baulich gesehen die zweite Ebene im Dachgeschoss als Rückzugsmöglichkeit. Ab Sommer 2012 wird auch hier die Blocköffnungszeit von 7-14 Uhr ins Konzept aufgenommen. Zum Arbeitsschwerpunkt gehört hier schon seit vielen Jahren die integrative Arbeit.
hier klicken


Evangelische Kindertageseinrichtung Schwerte-Ost

kindertageseinrichung-schwerteostDiese 2-Gruppen-Einrichtung liegt im Stadtteil Schwerter Ost in der Kreinbergsiedlung (Lichtendorfer Straße). Zum Arbeitsschwerpunkt gehört das Bewegungskonzept von Pikler/Hengstenberg, für das die große Halle des Kindergartens zur Verfügung steht. Das ab Sommer 2012 neugestaltete Außengelände bietet reichlich Platz zum Spielen unter hohen Bäumen.
hier klicken


Evangelische Kindertageseinrichtung BeSiLa

kindertageseinrichtung-schwerterheideDiese 4-Gruppen-Einrichtung liegt auf der Schwerter Heide (Alter Dortmunder Weg). Die Abkürzung BeSiLa steht für „Bewegen – Singen – Lachen“ und umschreibt zwei Arbeitsschwerpunkte: Die musikalische Arbeit mit dem Kinderchor und die Arbeit nach dem Bewegungskonzept von Pikler/Hengstenberg.

In naher Zukunft wird in dieser Einrichtung nach Fertigstellung eines weiteren Anbaus auch eine Krippengruppe für 1-3-jährige Kinder eingerichtet.
hier klicken