Am kommenden Freitagabend werden alle Glocken, die der Evangelischen Kirchengemeinde Schwerte gehören, läuten und zum Frieden mahnen. Die Kirchengemeinde beteiligt sich damit unter der Überschrift „Friede sei ihr erst Geläute“ am europaweiten Glockenläuten zum internationalen Friedenstag. Damit soll an das Ende des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren und an den Ausbruch und das Ende des Dreißigjährigen Krieges erinnert werden. Von 18.00 Uhr bis 18.15 Uhr werden die Glocken in Villigst, in Geisecke, auf der Schwerterheide und am Marktplatz läuten.

So hat das Presbyterium in seiner Sitzung am vergangenen Montag beschlossen.