Andacht (Seite 28)

Das Wort zum Tag

Dienstag, 05. Mai 2020 Wandern erlebt in dieser Zeit eine Wiedergeburt. So heißt es in den Medien. Offensichtlich nutzen immer mehr Menschen die kontaktarme Zeit, um die verstaubten Wanderschuhe aus dem Keller hervorzuholen und für einen Spaziergang zu nutzen. Und manchmal wird aus einer geplanten kleinen Runde ein richtig langer Weg. Ganz offensichtlich hat die…

Das Wort zum Tag

Montag, 04. Mai 2020 Der Mai ist gekommen, die Bäume sind schon längst ausgeschlagen. Die Kirschblüte war so prächtig wie schon lange nicht mehr, so kommt es mir in diesem Frühjahr vor, vielleicht, weil ich in diesen Tagen genauer wahrnehme, wie es um mich herum aussieht, wenn ich nach draußen gehe. Bäume, gepflegt in Vorgärten,…

Das Wort zum Tag

Sonntag, 03. Mai 2020 Meine Hoffnung, meine Freude… Meine Hoffnung und meine Freude, meine Stärke, mein Licht, Christus meine Zuversicht auf dich vertrau ich und fürcht‘ mich nicht, auf dich vertrau ich und fürcht‘ mich nicht. Dieser Liedvers aus der Glaubensgemeinschaft des französischen Taizé schenkt mir immer wieder, wenn ich es singe oder höre, neues…

Das Wort zum Tag

Samstag, 01. Mai 2020  Positive Beispiele in Zeiten von Corona, Teil 5: Nehmen wir zum Beispiel….     … das Fenster über dem Westportal von St Viktor. Es stammt aus dem Jahr 1977 und wurde von Wilhelm Buschulte entworfen. Eigentlich hat es keinen Namen, trotzdem nennen es alle das „Pfingsfenster“, vermutlich, weil die Darstellung an…

Das Wort zum Tag

Freitag, 01. Mai 2020 Zeit der Einsicht Liebe Leserinnen und Leser! Es gibt so unterschiedliche Zeiten: langsame und schnelle, traurige und fröhliche, belastete und sorgenfreie. Diese Zeit ist für die meisten von uns etwas langsamer, nicht ganz so fröhlich und leider auch nicht sorgenfrei. Ich will meine Zeit heute – im Nachdenken darüber wird mir…

Das Wort zum Tag

Donnerstag, 30. April 2020 „Ka bo“ und „Kgantele!“ Mit diesen Worten musste ich in Botswana erst umzugehen lernen. Auf die Frage, wann der Bus komme, würde niemand antworten: Um 8.14 Uhr. Statt dessen sagte man mir entweder: „…ka bo 8“ („Ungefähr um 8“) oder einfach nur „Kgantele“ „Später.“ Bei Überlandbussen war dies in den Dörfern…

Das Wort zum Tag

Mittwoch, 29. April 2019 Lieber gemeinsam als einsam   „Ich glaube schon an Gott, aber ich brauche dazu keine Gemeinde „Meinen Gottesdienst  kann ich alleine feiern.“ „Kann auch alleine Christ sein.“   Drei Sätze die man oft hören kann, wenn man mit Menschen über den Glauben ins Gespräch kommt. Man kann solchen Argumenten natürlich argumentativ…

Das Wort zum Tag

Freitag, 24. April 2020 Liebe Leserin, lieber Leser! Wie lange noch? Wie lange wollen die Entscheiderinnen und Entscheider uns noch im Lockdown halten, im Abstand voneinander, in der Einsamkeit? Ich merke, dass meine Geduld auch Grenzen hat.Bei aller Einsicht.  Ganz kleine Lockerungen haben sie gestern beschlossen. Das kommt dem Einzelhandel zugute.Ich bin auch froh, dass für die Schülerinnen…

Das Wort zum Tag

Donnerstag, 16. April 2020 Kennen Sie Pasquarella? Die Raupe Pasquarella ist eine Geschichtenerzählerin. Jetzt zu Ostern hätten wir gern einen kleinen Spazierweg in Schwerte mit in Folie eingeschweißten Bildern des schönen Bilderbuches „Pasquarellas Perlen – Eine Ostergeschichte“ präpariert und hätten Kindergartenfamilien den Tipp gegeben, mit ihren Kindern diesen Weg zu gehen und so zu erfahren,…